Der Kauf oder Verkauf Ihres Eigenheims oder einer ETW war und ist keine leichte Entscheidung. Es werden leider viele Fehler gemacht, die eigentlich zu vermeiden wären. Der Bauanwalt bringt nicht nur rechtliche Kenntnisse mit, die wenigstens die Vertragssituation in Ihrem Sinne als Erwerber oder Veräußerer auf eine solide Basis stellt, vielmehr hat er durch die tagtägliche Praxis auch eine dezidierte Meinung zu Standort, Ausstattung, Finanzierung und sonstigen wertbildende Faktoren, was die Immobilie angeht. Diesen Vorteil sollten Sie sich zu nutzen machen, da diese Beratung nicht eigens honoriert werden muss und diese Gesichtspunkte ohnehin bei der Vertragsgestaltung mit einfließen müssen.

Beim Erwerb einer ETW sind Sie niemals alleine. Eine moderne Wohnanlage besteht schon aus Kalkulationsgründen des Bauträgers aus mehreren meist zahlreichen Einheiten. Sie haben also vom ersten Kontakt zum Verkäufer bereits eine Reihe von „Nachbarn“. Das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) hat deshalb rechtliche „Spielregeln“ aufgestellt, die das konfliktfreie Zusammenleben erst ermöglichen. Begriffe wie, Sonder- und Gemeinschaftseigentum, Teilungserklärung, Gemeinschaftsordnung und Hausverwaltung, sind Ihnen sicher bekannt, gleichwohl für den Laien in der vollen Komplexität aber eher schwierig zu verstehen. Weil diese Regeln Ihr Leben (oder das Ihres künftigen Mieters und damit indirekt doch auch wieder Ihres) entscheidend bestimmen, ist vernünftiger Weise schon bei Auswahl und dem Kauf einer ETW rechtliche Begleitung dringend angesagt.

Copyright 2016: Peter H. Diehl